Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AK EUROPA: Einladung zum Themenabend im März: 1. Macron-Rede zum Neubeginn in Europa; 2. Wahlkampf: Es wird konkret

Details

Datum:
12. März 2019
Zeit:
19:30 bis 21:00
Exportieren

Veranstaltungsort

SPD-Parteihaus
Kavalleriestr. 16
40213 Düsseldorf,
Deutschland

Google Karte anzeigen

Liebe Europäerinnen,
liebe Europäer,

natürlich stehen die ersten fünf Monate dieses Jahres maßgeblich im Zeichen des Europawahlkampfes.  Dennoch sollten wir uns auch über aktuelle Entwicklungen in der Europäischen Union auf dem Laufenden halten. Daher widmet sich der Themenabend des AK EUROPA diesmal zwei Schwerpunkten.

Da der erste Dienstag im März durch die jecken Totalitäten beherrscht war, laden wir Euch zum ZWEITEN Dienstag im Monat ein und freuen uns, Euch

zum Themenabend des AK EUROPA im März
am Dienstag, dem 12.03.2019, um 19:30Uhr
in der Kavalleriestraße 16, 40213 Düsseldorf (Parteihaus)

zu begrüßen.

Zu erörtern gibt es wie erwähnt zweierlei:

1. Die Rede von Emmanuel Macron zum Neubeginn in Europa

Nach der Rede des französischen Staatspräsidenten an der Sorbonne hat er nun einen offenen Brief an alle Bürger und Bürgerinnen der Europäischen Union verfasst, dessen Inhalte sicherlich auch in den Wahlkampf einfließen werden. Daher sollten wir uns mit den Aussagen beschäftigen.

Anbei erhaltet Ihr vorab den offenen Brief sowohl im französischen Original als auch in deutscher Übersetzung. (Folgt…).

2. Zum Europawahlkampf – Stand der Dinge – weiteres Vorgehen – konkrete Tätigkeiten

a)Einige Aktionen haben bereits stattgefunden, die kurz resümiert
b)Das Wahlkampfkonzept nimmt konkrete Formen an. Hierzu wird eine Übersicht präsentiert.
c)Zum Gewinnen gehört die Teilnahme. Daher gilt es, Ortsvereine und Mitstreitende aktiv in  Wahlkampfaktionen

Der besondere Stellenwert dieser Wahl für den Erhalt und die Fortführung eines gemeinsamen demokratischen Hauses in Europa wurde bereits früher erwähnt. Er soll aber mit diesen Zeilen erneut in Erinnerung gerufen werden.

Daher freuen wir uns über eine zahlreiche Teilnahme – auch von jenen, die bisher die Europa-Abende (sicherlich zum eigenen Leidwesen) oft verpasst haben.

In diesem Sinne verbleiben wir mit besten europäischen Grüßen

AK EUROPA
Thomas Gestrich