Pressemitteilung:

  • Düsseldorf, 21. September 2010

SPD-Ratsfraktion wird neuen Dezernenten mitwählen

Gestern stellte sich der Kandidat für das Amt des Ordnungs- und Verkehrsdezernten, Dr. Stephan Keller, in der SPD-Ratsfraktion vor. Neben seinem persönlichen Werdegang ging es bei dem Gespräch vor allem um seine inhaltlichen Vorstellungen zur Verkehrspolitik in Düsseldorf. Auch der Bereich Ordnungsrecht wurde angesprochen, konkret vor allem das geplante Glasflaschenverbot in der Altstadt.

Insgesamt überzeugte der Kandidat, sowohl durch seine offene und ehrliche Art, als auch durch seine inhaltlichen Ansichten. Die SPD-Ratsfraktion wird ihn deshalb in der kommenden Ratssitzung mitwählen.

„Inhaltlich vertritt Herr Dr. Keller Positionen, die wir seit langem anmahnen“, sagt Markus Raub, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. „Das gilt besonders für die Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs und des Radverkehrs in Düsseldorf. Hier muss er dann als Dezernent noch viel Überzeugungsarbeit bei der schwarz-gelben Mehrheit leisten. Seine Vorstellung in der Fraktion war überzeugend, wir werden ihn mitwählen. Im Gegensatz zu CDU und FDP werden wir gute Vorschläge immer unterstützen, egal von wem sie kommen.“