Pressemitteilung:

  • 09. September 2010

Noch immer keine Bahn zum ISS-Dome

Morgen ist das erste Heimspiel der DEG METRO STARS im ISS-Dome in dieser Saison. Die Fans werden wieder in Scharen dorthin fahren, um ihre Mannschaft beim Sieg gegen die Mannheimer Adler zu unterstützen. Allerdings fehlt bis heute, fast auf den Tag genau vier Jahre nach Eröffnung der Veranstaltungshalle (2.9.2006) immer noch eine direkte Bahnverbindung. So sind Besucherinnen und Besucher weiterhin auf den eigenen PKW oder den umständlichen Weg mit Shuttle-Bussen angewiesen.

„Es war damals schon ein unglaublicher Planungsfehler, solch eine Halle ohne eine direkte ÖPNV-Anbindung zu bauen“, sagt Frank Spielmann, SPD-Ratsherr aus Unterrath. „Danach wurde sie zwar immer wieder versprochen, passiert ist aber bis heute nichts. Für den Stadtteil ebenso wie für die Besucherinnen und Besucher ist diese schlechte Anbindung eine Zumutung und Belastung. Es wäre schön, wenn endlich etwas passieren würde. Ich halte eine Verlängerung der Linie 701 ebenso für eine Option, wie die Weiterführung der Linie 707 zum Dome. Wenn die von der Verwaltung favorisierte Lösung mit der Linie 701 wegen Grundstückstreitigkeiten nicht klappt, sollte man endlich umdenken und auf die andere Variante setzen. Der DEG wünsche ich morgen Abend viel Erfolg.“