Pressemitteilung:

  • 03. September 2010

SPD zu Gaslaternen: Austausch richtig, aber nicht vorrangig

„In der Frage des Austausches von Gaslaternen gegen LED-Leuchten, sollte man nicht mit der Brechstange vorgehen,“ sagt der umweltpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Günter Wurm. „Umweltpolitisch ist der komplette Austausch nach wie vor richtig und unumgänglich, aber es gibt sicherlich zur Zeit Maßnahmen, bei denen mit dem selben finanziellen Aufwand mehr erreicht werden kann für den Klimaschutz.“

Nach Auffassung der SPD kann man die alten Laternen im denkmalgeschütztem Umfeld zunächst unangetastet lassen. „In der Altstadt gehören die alten Laternen zum denkmalgeschützten
Umfeld. Das passt dahin“, sagt Günter Wurm „Zwar ändert sich das Bild auch nicht, wenn die dann später auf LED umgestellt werden, aber man muss das jetzt nicht vorrangig betreiben. Aber da, wo solch ein Umfeld nicht gegeben ist, sollte man dann auch jetzt auch mit dem Austausch anfangen.“