Pressemitteilung:

  • 19. Juli 2010

Wie barrierefrei ist unsere Stadt? SPD lädt ein zur Stadteilbegehung in Flingern.


Martin Volkenrath, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion
Auf welche Hindernisse stößt eine junge Mutter mit ihrem Kinderwagen oder ein behinderter Mitbürger im Rollstuhl wenn er sich durch unsere Stadt bewegen will? Dieser Frage will SPD Ratsherr Martin Volkenrath exemplarisch in Flingern nachgehen und hat hierzu eingeladen.

Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern die auf einen Rollstuhl oder einen Rollator angewiesen sind, sowie mit Eltern, Großeltern und Freunden, die ihren Nachwuchs per Kinderwagen bewegen, will er aufzeigen, wo Barrieren, Stufen und Hindernisse, sind. Auch welche Bodenbeläge störend sind, wo die Verkehrssituation verändert werden muss, wo Bänke und Ruhemöglichkeiten eingerichtet werden sollten und welche Ampeln für Sehbehinderte nachgerüstet werden müssen soll geklärt werden? Der Rundgang wird gemeinsam mit der „Bürgerinitiative in Flingern-Süd“ und deren Sprecherin Luise Carson durchgeführt.
Treffpunkt ist der Platz der Diakonie am Mittwoch, den 21.Juli 2010 um 17.00 Uhr.