Pressemitteilung:

  • Düsseldorf, 26. Februar 2010
Schulpolitik

Aktuelle Anmeldezahlen bestätigen SPD-Forderung nach einer fünften Gesamtschule erneut


Ratsfrau Claudia Bednarski
Wie die gestern veröffentlichten Anmeldezahlen für weiterführende Schulen belegen, hält die große Nachfrage bei den vier Düsseldorfer Gesamtschulen weiter an. Die Eltern von insgesamt 818 Viertklässlern wollten Ihr Kind an einer Gesamtschule anmelden. Wie bereits im vergangenen Jahr (799 Anmeldungsversuche) lag die Zahl damit deutlich über den verfügbaren Plätzen.

„Insgesamt 281 Schülerinnen und Schüler wurden aus Kapazitätsgründen abgelehnt, im Vorjahr waren es bereits etwa 250. Die eindeutige Entwicklung zeigt, dass die Nachfrage ungebrochen ist. Deshalb fordern wir CDU und FDP nochmals auf, dem offensichtlichen Elternwillen endlich zu folgen. Der ideologisch begründete Mangel an Gesamtschulplätzen, insbesondere im Norden der Stadt, ist nicht länger akzeptabel“, so Claudia Bednarski, Ratsfrau und Mitglied des Schulausschusses.