Pressemitteilung:

  • Düsseldorf, 04. Dezember 2009

Zum Tod von Werner Leonhardt

Mit tiefer Betroffenheit reagierten die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion auf die Nachricht von Werner Leonhardts
überraschendem Tod.

„Werner Leonhardt war in den fast 15 Jahren seiner Tätigkeit für Düsseldorf jederzeit ein kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner. Mit großem persönlichem Engagement hat er viele Neuerungen auf den Weg gebracht, die der Stadt heute zu Gute kommen. Durch seinen überraschenden Tod verliert Düsseldorf einen durchsetzungsstarken und verdienten Dezernenten und einen respektierten Menschen“, erklärt Markus Raub, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion.

„Unsere Gedanken sind in diesen traurigen Stunden bei seiner Familie, der wir für die kommende Zeit viel Kraft wünschen.“

„Der Tod Werner Leonhardts ist für die gesamte Stadt
ein großer Verlust. Ich habe großen Respekt vor seinen
Leistungen als Ordnungsdezernent, auch wenn ich seine
Vorhaben und Ansichten nicht immer geteilt habe. Es wird
schwer sein, die Lücke zu füllen, die durch seinen plötzlichen Tod entstanden ist“, stellt Martin Volkenrath, Vorsitzender des Ordnungs- und Verkehrsausschusses, fest.