Pressemitteilung:

  • Düsseldorf, 22. September 2009

Sicherheit und Ordnung


Ratsherr Martin Volkenrath
Die SPD-Ratsfraktion sieht sich in ihrem Engagement für bes¬sere und sicherere Fahrradwege bestätigt. „Unser Antrag im Ordnungs- und Verkehrsausschuss ermöglicht es jetzt den Bürgerinnen und Bürgern, die im Stadtgebiet verteilten Schrottfahrräder per Internet an die Verwaltung zu melden. Damit kann jeder ein Stück weit dazu beitragen, dass unsere schöne Stadt ein wenig sauberer und auch sicherer wird,“ so der verkehrspolitische Sprecher, Ratsherr Martin Volkenrath.

Die SPD-Ratsfraktion bittet die Bürgerinnen und Bürger mit darauf zu achten, dass Fahrradständer regelmäßig gereinigt werden. Dazu zählt insbesondere das Entfernen von illegal abgelagertem Müll und Schrottfahrrädern. Schrottfahrräder blockieren den Platz für andere Fahrräder und verleiten dazu, dort abgestellte Fahrräder mutwillig zu beschädigen. „Die Straßenverkehrsordnung dient nicht der Verschönerung des Stadtbildes, aber behindernde oder sogar verkehrsgefährdende Schrottfahrräder haben im öffentlichen Raum nichts verloren und müssen entfernt werden. Am besten auf Kosten ihrer Besitzer, wenn diese noch ermittelt werden können,“ ergänzt Rats¬herr Martin Volkenrath.

Die SPD-Ratsfraktion hat für interessierte Bürgerinnen und Bürger auf ihrer Internetseite ein Angebot eingerichtet, Visitenkarten mit Angaben zur Meldung von Schrottfahrrädern und Sicherheitsmängeln an Radwegen auszudrucken.

Die Visitenkarten sind unter dem Link

http://nrwspd.net/db/docs/doc_26251_2009922101624.pdf

zu finden.