Pressemitteilung:

  • Düsseldorf, 02. Juni 2009
Günter Wurm: „Die SPD-Ratsfraktion ist stolz auf ihr Engagement beim Heine-Monument."

SPD-Fraktion poliert das Heine-Monument


v.l.: Wolfgang Heinrich Fiegen vom Heinrich-Heine-Freundeskreis, Bert Gerresheim, Günter Wurm

Mitglieder der SPD-Ratsfraktion mit Bert Gerresheim und Herrn Fiegen

v.l.: Bert Gerresheim, Günter Wurm, Walburga Benninghaus, Cornelia Mohrs, Jochen Wirtz
Die SPD-Ratsfraktion hatte nach der Errichtung von Bert Gerresheims Heine-Monument im Jahre 1981 die Patenschaft für das Kunstwerk übernommen und trifft sich seither mit dem Künstler, wenn eine Generalreinigung ansteht.

Günter Wurm: „Die SPD-Ratsfraktion ist stolz auf ihr Engagement beim Heine-Monument. Unsere Patenschaft ist nicht nur ein symbolischer Akt, wir sehen uns hier der Tradition verpflichtet, dem Andenken des großen Sohns Düsseldorfs gerecht zu werden.“