Meldung:

  • Düsseldorf, 19. April 2008

Fraktions-Arbeitsklausur zum Thema Haushaltsberatungen NKF




Die Stadt Dortmund ist eine der führenden nordrhein-westfälischen Kommunen und Modellstadt bei der Umstellung des kommunalen Haushalts von der bisherigen kameralen Haushaltswirtschaft hin zum doppischen System. Das doppische System ist stark angelehnt an das Handling und die Bilanzierung bei der kaufmännischen Buchführung.

Am zweiten Klausurtag begrüßte Günter Wurm Ursula Schlösser, Fraktionsvorsitzende der SPD im Rat der Stadt Monheim. Zusammen mit Frau Schlösser berieten die Düsseldorfer Fraktionsmitglieder die politische Umsetzung des NKF in Düsseldorf an Hand von Fallbeispielen. Wobei Ursula Schlösser die Erfahrungen der Monheimer SPD-Ratsfraktion vorstellen konnte.