Pressemitteilung:

  • Düsseldorf, 18. Februar 2008

Dank an alle Düsseldorferinnen und Düsseldorfer

Günter Wurm - Fraktionsvorsitzender

Günter Wurm
Die hohe Wahlbeteiligung zeigt, dass die Neugestaltung unserer Stadt die Menschen bewegt und sie nicht länger bereit sind, jede Idee des Oberbürgermeisters kritiklos hinzunehmen. Die Konsequenz daraus kann nur sein, dass die Stadtspitze endlich zum Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern zurückfindet.

Dazu der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Günter Wurm: „Wenn sich schon bei einem vergleichsweise lokal begrenztem Thema so viele Menschen beteiligen, wird das Thema Kö – Bogen und die Zukunft unserer Innenstadt sehr viel mehr Bürgerinnen und Bürger an die Urne bringen. Am 13. April wird der Investoren – Planung der Stadtspitze eine klare Absage erteilt.“