Pressespiegel:

  • Düsseldorf, 31. Januar 2008
Köln und Münster haben die Neuerung schon eingeführt

SPD fordert Bürgermeister

Gemeindeordnung: Aufwertung für Bezirksvorsteher
Dazu müssen die Städte und Gemeinden allerdings ihre Hauptsatzung ändern.
SPD-Fraktionsgeschäftsführerin Annette Steller kritisiert: "Wir können nicht nachvollziehen, dass dies auf Veranlassung des Oberbürgermeisters offensichtlich nicht umgesetzt werden soll." Die SPD will in der nächsten Ratssitzung eine entsprechende Änderung der Hauptsatzung beantragen.

Der Begriff "Bezirksbürgermeister", den es bisher offiziell gar nicht gab, wird von zahlreichen Bürgern dennoch bereits verwendet. SPD-Fraktionschef Günter Wurm bringt seine Position auf den Punkt: "Die Haltung von OB Erwin ist sachlich nicht begründet. Ein Ausscheren von Düsseldorf bei der Bezeichnung der Bezirksbürgermeister wird landesweit eher als erneuter Ego-Trip des Oberbürgermeisters belächelt und schafft Verwirrung." Bei der ablehnenden Haltung von Bürgermeister und CDU-Fraktionschef Dirk Elbers scheine -so Wurm- "sogar eine gewisse Eitelkeit die Triebfeder zu sein".
Die SPD erhofft sich von der Änderung eine Aufwertung der Bezirksvertretungen.
---
Quelle: Express Düsseldorf