Pressespiegel:

  • Düsseldorf, 08. Dezember 2007
Kommentar aus der NRZ in der Rubrik "Zur Sache"

Ein Sieg der Demokratie

Gerichte müssen Erwin Nachhilfe geben
Man habe die Rechte der Bürger aushebeln wollen, wird der Stadt in anderen Worten vorgeworfen. Und dass sich eine kluge Frau wie FDP-Chefin Strack-Zimmermann in Erwins Boot setzte und einen Beschluss unterschrieb, der eben das zum Ziel hat, ist ihr mittlerweile vermutlich peinlich. Hoffentlich.

Sie und auch andere haben freilich stets die Chance, dazuzulernen. Schon beim nächsten Bürgerbegehren, das sich gegen die aktuellen Planungen im Kö-Bogen richtet, lassen sich die aktuellen Erfahrungen ja verarbeiten. Ein erster Schritt wäre es, den nötigen Respekt davor zu entwickeln. Daran mangelt es.

Es wäre jedenfalls nicht erstrebenswert für Düsseldorf, landete es bei all seinen Erfolgen irgendwann in einer Hitliste vorn, in der es darum geht, welche Stadt die Bürgerrechte am wenigsten respektiert.

FRANK PREUSS
f.preuss@nrz.de
---
Quelle: Neue Rhein Zeitung Düsseldorf