Meldung:

  • 24. August 2007
Karin Kortmann schreibt Oberbürgermeister

SPD-Vorsitzende Karin Kortmann kritisiert Missmanagement der Stadt

Herrn Oberbürgermeister
Joachim Erwin
Rathaus
Marktplatz 1
40213 Düsseldorf

- per Fax vorab -


Düsseldorf, 23.08.07



Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

heute Morgen wurde über die Presseberichterstattung in den Düsseldorfer Medien offenbar, mit welchem Missmanagement Sie unsere Stadt regieren. Wie Sie Kostenschätzungen für Großprojekte absegnen, die sich zu Finanzdesastern entwickeln und wie Sie verschleiern („Düsseldorf ist schuldenfrei“), welche erheblichen Folgekosten sich in den nächsten Jahren daraus ergeben werden.

Ich erwarte von Ihnen und fordere Sie dazu auf, den vertraulichen ´Bericht zum Projektmanagement im Baubereich` des Rechnungsprüfungsamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf den Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt zugänglich zu machen.
Eine weitere Verschleierungstaktik ist nicht hinnehmbar.

Ich erwarte weiter, dass Sie in der kommenden Ratssitzung zu diesem Bericht Stellung beziehen und dazu eine Aussprache erfolgt. Darauf haben die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt Anspruch.

Nach meiner Wahl zur SPD-Vorsitzenden glaubten Sie noch, mir „Nachhilfe“ in Kommunalpolitik erteilen zu müssen. Mein damaliges Schreiben mit der Bitte um einen Gesprächstermin haben Sie bis heute nicht beantwortet.

Angesichts der Misere, die Sie uns in Düsseldorf präsentieren, ist ein solches Gespräch mehr als überfällig - im Interesse unserer Stadt.

Mit freundlichen Grüßen




Karin Kortmann