intern:

  • Düsseldorf, 23. Juli 2007

Rolf Walther (SPD), Ratsherr der Landeshauptstadt Düsseldorf von 1974 bis 1994, ist am Samstag (21. Juli) 74jährig gestorben.

Rolf Walther war vor seiner Ratstätigkeit bereits einige Jahre Mitglied der Bezirksvertretung Benrath, die damals auch für Garath und das in der Planung befindliche Hellerhof zuständig war.
Außerdem war er viele Jahre Vorsitzender der Garather SPD.

Rolf Walther war u.a. Mitglied des Schulausschusses und einige Jahre Mitglied des Aufsichtsrates der Stadtwerke Düsseldorf AG. Außerdem war er Initiator und langjähriger Vorsitzender der Spielplatzkommission des Rates.

Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Rat blieb Rolf Walther der Motor der politischen Arbeit der SPD Garath-Ost. Mit ihm verliert der Stadtbezirk 10 (Garath und Hellerhof) einen ebenso kompetenten wie liebenswürdigen, unermüdlich für die Interessen der Garather und Hellerhofer streitenden Mitbürger. Die so genannten kleinen Leute und ihre nicht immer kleinen Probleme waren ihm stets ein besonderes Anliegen. Als Anerkennung für seine hervorragende Arbeit ist Rolf Walther im letzten Frühjahr zum Ehrenvorsitzenden des SPD-Ortsvereins Garath-Ost ernannt worden.

30 Jahre lang hatte er, begleitet von seinen politischen Freunden, durch fast monatliche Hausbesuche und Bürgergespräche das „Ohr am Volk“. Unzählige Male konnte er helfen; häufig „auf dem kleinen Dienstweg.“

Die SPD ist Rolf Walther zu großem Dank verpflichtet. Stets werden wir gerne an ihn zurückdenken, denn er war und bleibt uns ein Vorbild.

Günter Wurm
Fraktionsvorsitzender