Pressespiegel:

  • 17. November 2016

Allwetterbad Flingern: Die Weichen sind gestellt! - Rat beschließt Ausführungs- und Finanzierungsbeschluss

„Wir als SPD-Ratsfraktion begrüßen den Beschluss und freuen uns, dass das Allwetterbad in Flingern im 3. Quartal 2019 eröffnet werden kann. Neben dem Neubau des Hallenbads Oberkassel sind nun auch die Weichen für das Allwetterbad Flingern gestellt, was ein weiterer wichtiger Schritt zur Umsetzung des Bäderkonzeptes 2020 ist“, betont Martin Volkenrath, SPD-Ratsherr für Flingern-Süd.

In seiner heutigen Sitzung hat der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf den Ausführungs- und Finanzierungsbeschluss für den Neubau des Hallenbades und die Sanierung des Freibades des Allwetterbades Flingern beschlossen. Das Gesamtinvestitionsvolumen inklusive Planungskosten beläuft sich insgesamt auf 26,5 Mio. EUR (netto).

Der Vorsitzende des Sportausschusses Burkhard Albes (SPD) ist ebenfalls begeistert über den gefassten Ratsbeschluss: „Uns ist es wichtig, dass die Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger eine vielfältige Bäderlandschaft vorfinden. Dafür werden wir uns weiterhin stark machen.“

Ratsherr Martin Volkenrath unterstreicht abschließend die Wichtigkeit des heutigen Beschlusses: „Ich habe mich stets für eine Kombi-Bad-Lösung im Düsseldorfer Osten eingesetzt. Aufgrund der steigenden Bevölkerungszahl im Einzugsgebiet des Allwetterbads können wir mit dem Bau des Hallenbads der zunehmenden Nachfrage des Vereins-, Schul- und Freizeitschwimmens gerecht werden und stehen damit Seite an Seite mit der Bürgerinitiative ‘Allwetter ist netter‘.“