Pressemitteilung:

  • 26. September 2016

CDU blockiert Gesamtschulbau im Düsseldorfer Norden

Verärgert ist die SPD in der Bezirksvertretung 5 über eine Initiative der CDU, die den Bau der Gesamtschule am Standort Pfaffenmühlenweg in Kaiserswerth erheblich verzögern und auch verteuern wird. Dass außerdem ausgerechnet der Geschäftsführer der Architektenkammer NRW diesen Antrag verantwortet, hat schon ein gewisses "Geschmäckle". Ratsfrau Claudia Bednarski, schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, hält den geforderten Architektenwettbewerb für verzichtbar: „Die Vorschläge der Architekturbüros, die im VOF-Verfahren (Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen) eingehen, reichen völlig aus, um den besten Entwurf zu finden. Wichtig ist nur, dass die Ausschreibung entsprechend qualifiziert erfolgt. Im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplans wird auch den Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit gegeben, sich an der Schulbaumaßnahme zu beteiligen".

Die SPD, die mit der Realisierung der Gesamtschule im Düsseldorfer Norden ein Wahlversprechen einlöst, steht uneingeschränkt hinter der neuen Schule und besteht auf eine zügige Umsetzung.