Pressemitteilung:

  • 02. September 2016

Ampel sorgt für Entlastung bei den Sportvereinen - Sportausschuss beschließt die Förderung zur Qualifizierung und Unterstützung des Ehrenamts im Sport

Der Vorsitzende des Sportausschusses Burkhard Albes (SPD) freut sich sehr über den Erfolg der Ampel: „Wir können die Düsseldorfer Sportvereine nun endlich dabei unterstützen, Trainer_Innen und Übungsleiter_Innen angemessen auszubilden. Dafür stehen ab jetzt 50.000 € Haushaltsmittel pro Jahr zur Verfügung. Weitere 50.000 € gehen als Personalkostenzuschüsse an die Vereine, um durch die Schaffung neuer hauptamtlicher Stellen ehrenamtliche Strukturen zu entlasten.“

„Durch die Bereitstellung der Mittel können wir entscheidend dazu beitragen, das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen zu stärken. Zusätzlich soll die finanzielle Unterstützung dabei helfen, die Qualität in der sportlichen Arbeit, speziell im Kinder- und Jugendbereich zu verbessern“, betont Bürgermeister Günter Karen-Jungen (Bündnis 90/ Die Grünen).

Auch Monika Lehmhaus, Sportausschuss-Mitglied der FDP, ist begeistert: „Wir haben nun ein solides Konzept vorliegen, welches vom Sportamt und dem Stadtsportbund im Auftrag der Ampel konzipiert wurde. Dadurch können wir speziell den kleineren Vereinen unter die Arme greifen.“