Pressemitteilung:

  • 07. Juli 2016

Matthias Herz - Das Wohnheim für Auszubildende in Düsseldorf rückt näher

In seiner heutigen Sitzung hat der Rat einstimmig die Einrichtung eines Beirates zur Errichtung eines Auszubildenden-Wohnheims beschlossen. Dazu erklärt der wohnungspolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Matthias Herz:

"Mit dem heutigen Beschluss kommen wir dem erklärten politischen Ziel der Ampel, neue Wohnformen für junge Menschen zu fördern, einen entscheidenden Schritt näher. Denn neben den vielen Studentinnen und Studenten benötigen auch Auszubildende in Düsseldorf geeigneten Wohnraum. Gemeinsam mit den Sozialpartnern des DGB und der Kammern wollen wir nun zügig auch für Auszubildende entsprechende Wohnmöglichkeiten schaffen. Dabei werden wir die Wohnwünsche der jungen Menschen mit einbeziehen, um ein für Innovationen offenes und differenziertes Wohnungsangebot auch für Auszubildende unter 18 anbieten zu können. Damit setzt die Düsseldorfer Ampel ein weiteres Ziel ihres Kooperationsvertrages um.“

Angesichts der Herausforderungen auf dem Düsseldorfer Wohnungsmarkt sind sich alle Fraktionen darüber einig, dass ausbildungswillige junge Menschen ein spezielles Angebot benötigen, damit sie sich auch in Zukunft für eine Tätigkeit in Düsseldorfer Unternehmen entscheiden. „Insofern schlagen wir mit unserer Initiative zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum Einen ermöglichen wir jungen Menschen ein zu Hause auf Zeit und zum Anderen unterstützen wir die Wirtschaftsunternehmen bei der Mitarbeitergewinnung, auf die sie dringend angewiesen sind,“ so Ratsherr Matthias Herz abschließend.