Meldung:

  • Düsseldorf, 24. Juli 2015
Hinweis auf die Demo am 25.07. in Düsseldorf

Demo "Gegen den IS-Terror in Suruç" - Aufruf des "Europäischen Rates für Frieden und Demokratie" (ABDEM)

ab 14 Uhr am Hauptbahnhof - Konrad-Adenauer-Platz
Die SPD-Düsseldorf weist auf eine Demonstration in Düsseldorf aus Solidarität mit den Opfern des IS-Terroranschlages in der türkischen Stadt Suruç hin:

Am Samstag, 25. Juli ab 14 Uhr am Düsseldorfer Hauptbahnhof rufen der "Europäische Rat für Frieden und Demokratie" (ABDEM), das "Demokratische Plattform-Bündnis", der Dachverband der kurdischen Vereine in Deutschland (NAV-DEM) und die "Alevitische Gemeinde Deutschlands" sowie weitere Kräfte europa- bzw. bundesweit zu einer Großdemonstration "gegen den IS-Terror in Suruç" in Düsseldorf auf.

Der "Europäische Rat für Frieden und Demokratie" (ABDEM), das "Demokratische Plattform-Bündnis", der Dachverband der kurdischen Vereine in Deutschland (NAV-DEM) und die "Alevitische Gemeinde Deutschlands" sowie weitere Kräfte rufen zu einer Demonstration "gegen den IS-Terror in Suruç" in Düsseldorf auf.

Sie beginnt am Samstag, 25. Juli, um 14 Uhr vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof (Konrad-Adenauer-Platz 14, 40210 Düsseldorf).

Information:
Am Montag, 20.07.2015, verübten islamistisch motivierte Täter von der IS (ISIS) ein Attentat in der Stadt Suruç in der Südosttürkei. Sie liegt in unmittelbarer Nähe zur lange Zeit vom Islamischen Staat besetzten syrisch-kurdischen Stadt Kobanê, die erst vor wenigen Monaten wieder befreit worden war. Medien berichten zur Stunde von 32 Todesopfern sowie Hunderten Verletzten. Zur Zeit des Attentats hielten sich in Suruç auch zahlreiche junge Freiwillige aus verschiedenen Ländern der Welt auf, die von dort aus zum Wiederaufbau der stark zerstörten Stadt Kobanê in den Irak weiterreisen wollten. (Quelle: Alevitische Gemeinde Deutschland + Aktualisierungen der BDAJ-NRW Redaktion)