Pressemitteilung:

  • 06. Februar 2015

Ampel leitet erste Schritte zur Beseitigung von Baumängeln bei der Düsseldorfer Feuerwehr ein

„Der Ausschuss für öffentliche Einrichtungen hatte sich bereits in der Vergangenheit wiederholt mit den Anforderungen der Düsseldorfer Feuerwehren beschäftigt und die Behebung gravierender baulicher Mängel gefordert. Leider hat sich an vielen Stellen bis heute nicht allzu viel getan“, begründet Ratsherr Udo Figge (SPD) die Notwendigkeit für den Antrag der Ampelfraktionen.

Ziel des Antrages ist es, eine Übersicht über notwendige Erneuerungs- und Instandsetzungsbedarfe bei den Einrichtungen der Feuerwehr zu erhalten. „Bei der Besichtigung einzelner Standorte treten Mängel offen zu Tage, die auf einen erheblichen Sanierungsstau aufgrund falscher Prioritätensetzungen in der Vergangenheit schließen lassen. Diese wollen wir gemeinsam mit der Verwaltung analysieren und gezielte Gegenmaßnahmen ergreifen“, sagt Bürgermeister Günter Karen Jungen.

Die Ampelfraktionen halten die Einsatzfähigkeit der Düsseldorfer Feuerwehr für einen außerordentlich wichtigen Baustein der Daseinsvorsorge, der in seiner Funktion gesichert und gestärkt werden muss. „Deshalb wollen wir gemeinsam mit der Verwaltung für die nächsten Jahre eine Sanierungsplanung erarbeiten, um den Schutz der Bevölkerung und der materiellen Werte auf Dauer zu gewährleisten“, ergänzt Ratsfrau Monika Lehmhaus (FDP).