Meldung:

  • Brüssel, 18. Juni 2014

Martin Schulz ist neuer Fraktionschef der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament


Martin Schulz, MdEP

Martin Schulz ist zum Vorsitzenden der S&D-Fraktion gewählt worden. 95,3 Prozent der Abgeordneten stimmten für ihn. Schulz verzichtet auf das Amt als Präsident des Europäischen Parlaments.

„Dieses eindeutige Ergebnis ist auch eine Anerkennung seines hervorragenden Wahlkampfs. Die Sozialdemokraten sind die zweitstärkste Fraktion im EU-Parlament nach der christdemokratischen Europäischen Volkspartei (EVP). Um unsere Unterstützung zu gewinnen, muss der Kandidat für den Chefposten der EU-Kommission ein unwiderrufliches Bekenntnis zu unseren europäischen Grundwerten sowie zu einer Politik für mehr Wachstum und Beschäftigung ablegen. Denn die Menschen in Europa erwarten, dass sich die Europäische Union ihrer drängendsten Probleme annimmt. Das bedeutet vorallem, dass wieder mehr Menschen in Lohn und Brot stehen. Dafür brauchen wir dringend Investitionen und Reformen sowie ein Ende von Sozialdumping und prekären Arbeitsverhältnissen," so die Europaabgeordnete Petra KAMMEREVERT.

Statement von Martin Schulz: