Pressemitteilung:

  • 28. November 2013

Weihnachtsmarkt auf dem Schadowplatz: Nachbesserungen erforderlich!

„Die Konzeption des früher sehr gut angenommenen Weihnachtsmarktes auf dem Schadowplatz ohne erkennbaren Grund an eine Agentur zu vergeben, die eher dem Hauptmieter des Kö-Bogens als der Stadt verbunden ist, war von Anfang an ein Fehler“, sagt Frank Spielmann, Ratsherr und Aufsichtsrat der Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (DMT). „Die nun allgemein geäußerte Kritik am „neuen“ Weihnachtsmarkt vor Breuninger ist berechtigt und bestätigt unsere Zweifel an der Vergabe die wir seinerzeit auch im Aufsichtsrat gegenüber dem Oberbürgermeister geäußert hatten.“

Spielmann will das Thema nun in der nächsten Aufsichtsratssitzung der DMT noch einmal zur Sprache bringen. „Die Agentur muss jetzt schnell zu Nachbesserungen auf ihre Kosten verpflichtet werden. Das Ganze muss kinderfreundlicher und weihnachtlicher werden. Außerdem wollen wir die Zahlen sehen. Ich möchte wissen, was die Agentur in den Weihnachtsmarkt investiert hat, wie viel sie an Mieten etc. einnimmt und wie viel an die DMT fließt. Es sollte nicht so sein, dass alle an dem Weihnachtsmarkt verdienen, während die Händler und die Besucherinnen und Besucher das Nachsehen haben. Deshalb sollten wir auch noch einmal grundsätzlich über die Vergabe der Weihnachtsmärkte reden.“