Pressemitteilung:

  • 27. Oktober 2012

André Stinka: Verlässlich, solidarisch, umfassend! Für eine lebensstandardsichernde und armutsfeste Rentenversicherung!


André Stinka, Generalsekretär der NRWSPD
Im Anschluss an die Sitzung des Landesparteirats zum Thema Rente erklärt André Stinka, Generalsekretär der NRWSPD:

Die NRWSPD hat heute in der Sitzung des Landesparteirats, nach einer breiten und offenen Diskussion, einen einstimmigen Beschluss zur Zukunft der sozialen Absicherung im Alter gefasst.

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Nordrhein-Westfalen stehen für eine zukunftsfeste gesetzliche Rentenversicherung, die ein wichtiger Baustein zur Sicherung des sozialen Friedens in unserer Gesellschaft ist. Zentrale Punkte für uns sind dabei die Armutsvermeidung, die Sicherung des Lebensstandards und der Solidarausgleich.

Das Diskussionsergebnis des SPD-Landesverbands Nordrhein-Westfalen bildet eine fundierte Grundlage für den weiteren Beratungsprozess, um am 24. November beim Parteikonvent der Bundes-SPD in Berlin einen guten und konsensualen Antrag zur Rente zu beschließen, mit dem wir selbstbewusst in das kommende Bundestagswahljahr gehen können.

Klar ist auch: Im Gegensatz zur Bundesregierung von CDU/CSU und FDP treten wir mit einem breit diskutierten und schlüssigen Gesamtkonzept an und nicht mit einzelnen, populistischen Maßnahmen, die die langfristigen Entwicklungen komplett außer Acht lassen.