Pressemitteilung:

  • 28. März 2012

Fehlkonstruktion des Sheddaches im Museum Kunstpalast: SPD fordert Masterplan Kulturbauten

„Die erneute Diskussion um die Fehlkonstruktion des Sheddaches im Museum Kunstpalast in der gestrigen Bauausschusssitzung hat gezeigt, dass eine Auflistung aller Baumängel in den Düsseldorfer Kultureinrichtungen dringend notwendig ist. Ein Aufschieben tut den ohnehin bestehenden Mängeln nicht gut“, sagt Cornelia Mohrs, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. „ Wir bitten daher die Verwaltung schnellstmöglich gegen die Kondenswasserbildung vorzugehen, um Schäden im Bestand des Museum Kunstpalastes zu verhindern und die Schließung einiger Ausstellungsräume wieder aufzuheben.“

Die SPD-Ratsfraktion hatte bereits in der Ratssitzung im Februar nach den aufgetretenen Undichtigkeiten am Sheddach und deren schneller Behebung gefragt. Die Verwaltung hatte als mögliche Ursache eine Kondenswasserbildung genannt und schnellstmögliche Maßnahmen zur Schadensbeseitigung in Aussicht gestellt. „Nun ist allerdings die Rede von einer gegebenenfalls kompletten Erneuerung und Aufbau des Daches. Als SPD fordern wir seit Jahren die Erstellung des 2008 beschlossenen Masterplans Kulturbauten. Damit wollen wir sowohl eine Übersicht zu den notwendigen Baumaßnahmen in den Kultureinrichtungen haben, als auch solchen Vorfällen mit entsprechend Schritten vorbeugen. Bisher wurde die Erstellung des Plans immer wieder verschoben. In der vergangenen Kulturausschusssitzung wurde die Vorstellung eines Gesamtkonzepts einstimmig beschlossen. Die Verwaltung muss einsehen, dass dadurch die Schäden und die damit verbundenen Kosten ansteigen und das Museum in seiner Arbeit beeinträchtigt wird. Damit muss endlich Schluss sein“, erklärt Mohrs.