Pressemitteilung:

  • 21. Februar 2012

Bericht zur Umweltzone und Anfrage zu pfandfreien Getränkeverpackungen: Aktivitäten der SPD im Ausschuss für Umweltschutz am 23.02.2012

„Die Debatte über eine Verschärfung bzw. Ausweitung der Umweltzone ist unbefriedigend. Die Verwaltung lässt immernoch weitgehend offen, was sie zur Reduzierung von verkehrsbedingten Emissionen unternehmen will. Deshalb beantragen wir einen umfassenden Bericht über die aktuellen Messungen innerhalb der Umweltzone. In diesem Zusammenhang wollen wir auch erfahren, welche Maßnahmen zur Reduzierung von Schadstoffen in den Gesprächen mit der Bezirksregierung und dem Umweltministerium beschlossen wurden", erklärt Günter Wurm, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.