Pressemitteilung:

  • 29. November 2011

Ehemalige SPD-Ratsfrau aus Düsseldorf zur neuen Bildungssenatorin in Berlin gewählt

Großen Beifall hat gestern Abend in der Fraktionssitzung die Nachricht ausgelöst, dass Sandra Scheeres neue Bildungssenatorin in Berlin wird. Sandra Scheeres (41) ist Düsseldorferin und war hier als SPD-Mitglied sehr aktiv, besonders im Jugendbereich. Von 1994 bis 2000 war sie Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Düsseldorf, zunächst für die Jugendorganisation SJD – Die Falken und ab 1999 als Ratsmitglied. 2000 zog sie berufsbedingt nach Berlin.

„Ich freue mich sehr für Sandra und gratuliere ihr ganz herzlich zu ihrem neuen Amt“, sagt Walburga Benninghaus, Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses in Düsseldorf. „In unserer gemeinsamen Zeit hier im Rat, habe ich sie als engagierte Politikerin kennengelernt. Wir haben heute noch viel Kontakt. So habe ich auch ihren Wahlkampf in Pankow-Süd verfolgt. Dass sie diesen Wahkreis direkt geholt hat ist eine besondere Leistung angesichts des großen Anteils von Linken-Wählern. Für ihr neues Amt wünsche ich ihr viel Erfolg.“

Sandra Scheeres ist verheiratet und hat 2 Kinder. Weitere Informationen zu ihrer Person finden Sie auch hier:

http://sandra-scheeres.sozi.info/