Pressemitteilung:

  • 24. November 2011

Nein zu Gewalt an Frauen: Aktionstag am 25. November in der Düsseldorfer Altstadt

„Gewalt an Frauen ist weiterhin ein großes Problem in unserer Gesellschaft. Die Zahl der Opfer gerade von häuslicher Gewalt ist nicht erfassbar. Viele Frauen schweigen über ihre schmerzvollen
Erfahrungen, weil das Thema gesellschaftlich tabuisiert wird, Wir wollen diesen Frauen Mut machen und ihnen zeigen, dass Hilfe möglich ist. Im Rahmen des Aktionstages „Nein zu Gewalt gegen Frauen“ wollen wir deshalb gemeinsam mit dem Düsseldorfer Frauenforum auf die Problematik hinweisen und die Öffentlichkeit sensibilisieren“, erklärt Ursula Holtmann-Schnieder, Vorsitzende
des Ausschusses für die Gleichstellung von Frauen und Männern.

Am 25. November 2011 gibt es zwei Aktionen in der Altstadt: Ab 13:30 Uhr verteilen Mitglieder der SPD-Fraktionen in Rat und Bezirksvertretungen Informationsmaterial im Umfeld des Rathauses und „zeigen Flagge“. Ab 14:00 Uhr werden Vertreterinnen des Düsseldorfer Frauenforums und deren Unterstützerinnen und Unterstützer eine Menschenkette zwischen den Bäckereien Hinkel auf der Hohe Straße und der Mittelstraße bilden. Die Bäckerei unterstützt die Aktion. Sie wird
Brottüten mit dem Aufdruck „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ an ihre Kundinnen und Kunden verteilen.

„Damit wird ein klares Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen gesetzt“, sagt Holtmann-Schnieder. „Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, an der Aktion teilzunehmen.“