Pressemitteilung:

  • 10. November 2011

Hafenstr. 4: Platz machen!

„Mit dem Auszug des Hauptamtes 2012 wir der Weg frei für eine qualitativ hochwertige Nutzung des Grundstücks Hafenstr. 4 in der Altstadt“, sagt Markus Raub, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. „Dabei darf aber nicht das Profitinteresse maßgeblich sein, sondern die qualitative Aufwertung der Altstadt. Ich plädiere dafür, dort anstelle des heutigen Zweckbaus keinen Neubau hinzustellen, sondern den entstehenden Platz für Terrassen etc. zu nutzen. Das würde insgesamt die Aufenthaltsqualität in diesem Bereich der Altstadt verbessern.“

In der heutigen Sitzung des Personal- und Organisationsausschusses soll beschlossen werden, dass das Hauptamt, das heute in der Hafenstr. 4 sitzt, mit anderen Organisationseinheiten zusammen hinter den Hauptbahnhof zieht. Damit würde das Gebäude in der Altstadt, am Ende des künstlichen Hafenbeckens spätestens Ende 2012 frei. Das Gebäude wird dann voraussichtlich abgerissen.

„Es ist bekant, das einige in der CDU schon wieder an einen Neubau und die mit dem Verkauf des Grundstückes möglichen Erlöse denken, aber das wäre aus meiner Sicht der falsche Weg“, sagt Raub. „Ein freier Platz wäre die bessere Lösung. Insgesamt würde damit die Attraktivität der Altstadt im Umfeld der Maxkirche deutlich verbessert.“