Meldung:

  • 29. Juni 2016

Die SPD Düsseldorf nominiert ein starkes Quartett für den Landtag


Die SPD Düsseldorf nominiert ein starkes Quartett für den Landtag

Auf ihrer Wahlkreiskonferenz zur bevorstehenden Landtagswahl im nächsten Jahr nominierte die SPD Düsseldorf heute Abend in den vier Wahlkreisen ihre Kandidatinnen und Kandidaten. "Mit der Einberufung der Wahlkreisversammlung wollen wir auch den Wählerinnen und Wählern sehr frühzeitig unser Personalangebot für die Landtagswahl präsentieren", so der SPD-Parteivorsitzende Andreas Rimkus.

Die 157 Delegierten im Geschwister-Scholl-Gymnasium wählten:

Im Wahlkreis 40 (Düsseldorfer Norden) wurde Markus Herbert Weske mit 137 von 155 Stimmen gewählt.
Im Wahlkreis 41 (Düsseldorfer Osten) setzte sich Martin Volkenrath mit 95 Stimmen gegen seinen Kontrahenten Sebastian Wuwer durch, der 59 Stimmen bekam.
Im Wahlkreis 42 Düsseldorfer Westen wurde Marion Warden mit 145 von 155 Stimmen und im Wahlkreis 43 (Düsseldorfer Süden) Walburga Benninghaus mit 140 von 155 Stimmen gewählt.

Wir stellen Ihnen kurz unsere Kandidatinnen und Kandidaten für Düsseldorf vor:

WK 40: Markus Herbert Weske, 47, verheiratet, zwei Kinder. Der Landtagsangeordnete für die City und den Düsseldorfer Norden setzt sich für die Themen Sport und Finanzen ein.
WK 41 : Martin Volkenrath, 61, Gewerkschafter, verheiratet, zwei Kinder. Als Landtagsabgeordneter möchte er sich für Sicherheit und Ordnung, aber auch für Mobilität und Verkehr für seinen Wahlkreis, den Düsseldorfer Osten einsetzen.
WK 42: Marion Warden, 57, verheiratet, zwei Kinder. Als Landtagsabgeordnete hat sie die Schwerpunkthemen Arbeit, Gesundheit und Soziales. Ihre Ziele sind die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eine gestärkte Bürgerbeteiligung.
WK 43: Walburga Benninghaus, 61, ein Kind. Ihre Schwerpunkte als Landtagsabgeordnete sind die Integration, Jugend und Familie. Besonders am Herzen liegt ihr die Entwicklung ihres Wahlkreises, dem Düsseldorfer Süden.

Ihre SPD Düsseldorf