Presse
Hier finden sie unsere Pressemitteilungen beginnend mit der aktuellsten Nachricht aus der SPD Düsseldorf und SPD-Ratsfraktion.

Juni 2007

Jusos demonstrieren den zerstörten Blick auf den Hofgarten durch die geplante K.O.-Bogen Fassade

Die Ausmaße von Erwins Bauwahn sind erdrückend. Die Jusos ließen den Banner "Stoppt den K.O.-Bogen" fast auf Fassadenhöhe über den Hofgarten steigen. "Jetzt wo unser Banner dort oben schwebt, wird man erschlagen von der Vorstellung, wie es hier aussieht, wenn das Gebäude auf der ganzen breite diese Höhe hat", so Juso-Vorsitzender Frank Stiebert. "Dieser Wahnsinn muss gestoppt werden."

SPD Düsseldorf übergibt über 1.200 Unterschriften gegen Kö-Bogen

Über 1.200 Adressen von besorgten Düsseldorferinnen und Düsseldorfer hat die SPD am Samstag dem Planungsdezernenten der Stadt übergeben. Die Protestaktion richtete sich gegen die geplante Bebauung des Kö-Bogens. Die große Resonanz auf die Unterschriftenaktion zeigt: Die Bürgerinnen und Bürger sind gegen die geplante Bebauung des Kö-Bogens. Alle Infos, Bilder und Videos gibt es rechts unter der Rubrik "Kö-Bogen"

Bericht von der Ratssitzung vom 14. Juni 2007 ist online

Liebe Besucherin, lieber Besucher der Internetpräsenz der SPD-Ratsfraktion Düsseldorf,

ich habe meinen Bericht aus der Ratssitzung vom 14. Juni 2007 auch hier online für Sie erstellt. Zu diesem Bericht gelangen Sie mit einem weiteren Mausklick auf den Link unter diesem Text.

Herzlichst Ihre Helga Leibauer
  • Meldung · Düsseldorf · Sonntag · 17.06.2007

Gisela Walsken: Guter Tag für die Sparkassen auch in NRW

Als gute Nachricht für die Sparkassen auch in Nordrhein-Westfalen hat die stellvertretende
Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Gisela Walsken, die Übernahme der Landesbank Berlin
Holding (LBB) durch den Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) bezeichnet. Walsken sagte
heute in Düsseldorf: "Das ist ein guter Tag für die ganze Sparkassenfamilie. Der Kauf der Landesbank
Berlin ist ein wichtiger Meilenstein über Berlin hinaus. Im deutschen Bankensystem, dem so
genannten Drei-Säulen-Modell aus öffentlich-rechtlichen Sparkassen, Privat- sowie
Genossenschaftsbanken wird die Position der Sparkassen in ganz Deutschland gestärkt. Ein
Aufweichen der Strukturen wurde verhindert. Das ist auch im Hinblick auf die sparkassenfeindlichen
Interessen aus Brüssel von großer Bedeutung. Es bleibt in ganz Deutschland dabei: Wo Sparkasse
draufsteht, ist auch Sparkasse drin."

Anfragen und Anträge der SPD-Fraktion im Rat

Unser Service für Sie: alle Ratsanfragen und -anträge für die kommende und die Ratssitzungen ab 2004 sind mit einem Klick verfügbar unter dem Menüpunkt "Arbeit im Stadtrat" rechts neben diesem Text.
  • Meldung · Düsseldorf · Freitag · 08.06.2007

Peinliches Drunter und Drüber bei städtischer Event-Planung oder strategische Behinderung der Düsseldorfer CSD-Parade?

Mit Verwunderung vernimmt die SPD-Ratsfraktion die Meldungen über die zeitliche und organisatorische Überschneidung der CSD-Parade und des Bücherbummels am 17.06. auf der Kö.

Offensichtlich ist es erst jetzt aufgefallen, –gut 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin- dass sich diese beiden, für Düsseldorf so interessanten Events in die Quere kommen.

  • Pressemitteilung · Düsseldorf · Freitag · 01.06.2007 · Weiterlesen »